Zum Hauptinhalt springen

Stellenanzeige - Arzt zur Weiterbildung Innere Medizin / Nephrologie

Das Zentrum für Nieren- und Hochdruckerkrankungen Münster (Ärztlicher Leiter Prof. Dr. med. Hohage), eine Einrichtung der Franziskus Stiftung Münster, sucht zum 1. Oktober 2021 einen

Arzt (m/w/d) in Weiterbildung in der Facharztkompetenz Innere Medizin und Nephrologie bzw. einen Internisten (m/w/d), der die Weiterbildung zum Arzt für Innere Medizin / Nephrologie anstrebt. Das Zentrum für Nieren- und Hochdruckerkrankungen Münster ist durch die Ärztekammer Westfalen-Lippe befugt für 18 Monate Weiterbildung gemäß §§ 5 und 6 der Weiterbildungsordnung.   

Im Zentrum werden alle nephrologischen Behandlungsmethoden (Hämodialyse, Hämofiltration, Hämodiafiltration, Peritoneldialyse) sowie die Lipidapherese sowohl bei chronischen als auch Akutpatienten (inkl. der nephrologischen Versorgung auf der Intensivstation) durchgeführt.

Zudem besteht eine große nephrologische, hypertensiologische und lipidologische Ambulanz.

Die zur Weiterbildung befugten Ärzte verfügen außerdem über zusätzliche Qualifikationen als Diabetologe, Hypertensiologe, Lipidologe und Klinischer Pharmakologe.

Durch die Kooperation mit den nephrologischen Abteilungen des St. Franziskus-Hospitals Münster (Chefarzt Dr. M. Baumgärtel) sowie des Herz-Jesu-Krankenhauses Münster-Hiltrup (Chefarzt Dr. W. Clasen) besteht die Möglichkeit die Ausbildungsinhalte komplett in Münster zu erwerben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an:
Prof. Dr. med. Helge Hohage
Zentrum für Nieren- und Hochdruckerkrankungen
Düesbergweg 128-130
48153 Münster
info@nierenzentrum-muenster.de

Stellenanzeige im Ärzteblatt

Link zur Stellenanzeige im Ärzteblatt